Manifestieren- deine Schöpferkraft

„Mehr Magie für dein Leben“ – Werde zur Schöpferin deines Lebens ♥

Das ist eine meiner Aufgaben. Dir zu zeigen, wie du dein Leben auf magische Weise selbst kreieren kannst und deine Herzenswünsche wahr werden lässt.

Ich habe mich in den letzten Monaten (und auch Jahren) sehr sehr intensiv mit dem Thema „MANIFESTIEREN“ beschäftigt, oder besser gesagt, mit dem BEWUSSTEN Manifestieren. Denn wir manifestieren ständig und ununterbrochen, ob gewollt oder ungewollt, ob bewusst oder unbewusst.

Und es sind ganz sicher nicht nur unsere Gedanken, die da eine Rolle spielen; die das anziehen, was wir uns wünschen oder auch eben nicht wünschen.

By the way: Ich halte rein gar nichts von der Angstmacherei, dass man BLOß NICHTS NEGATIVES DENKEN DARF, SONST KANN ES IN ERFÜLLUNG GEHEN. Sage einem Menschen, er darf nicht an einen rosa Elefanten denken und er denkt an einen rosa Elefanten. Und jetzt? Soll man jetzt ständig in Angst leben, dass einem der rosa Elefant begegnet? Nein, bitte nicht. Bitte keine Angst und bitte auch keine Angst vor negativen Gefühlen und Gedanken. Sie sind menschlich und ein Teil von uns. Wenn wir sie ausschließen wollen, wollen sie erst recht unsere Aufmerksamkeit. Sinnvoller ist es, sich bewusst zu machen, dass grundsätzlich alles sein darf. Und wir dürfen auch mal einen schlechten Tag haben.

Und dennoch ist Gedankenhygiene wichtig und auch sinnvoll. Sie tragen nun mal auch Schöpferenergie in sich und helfen uns dabei, DAS Leben zu kreieren, das wir uns wünschen.

Doch es gibt noch so viel mehr, was Einfluss auf unsere Schöpferenergie hat.

Hier eine kleine (sicher nicht vollständige) Übersicht, was alles daran beteiligt ist, wie gut und kraftvoll wir bewusst Dinge manifestieren können, die wir uns wünschen.

  1. Unsere Gedanken und Gefühle
  2. Unsere Einstellung zum Leben
  3. Unser Vertrauen ins Leben
  4. Unsere Gewohnheiten
  5. Unsere Süchte
  6. Unsere inneren Saboteure
  7. Unsere Glaubenssätze
  8. Unser Umfeld
  9. Unsere Fähigkeit zu visualisieren
  10. Die Qualität unseres Alltages
  11. Die Loslösung von alten Verletzungen
  12. Unsere Verbindung zum Universum
  13. Unsere Handlungen
  14. usw.

Alles bedingt sich gegenseitig und findet in einem dieser Punkte eine Veränderung statt, hat das natürlich auch Einfluss auf die anderen Bereiche.

Und dennoch macht es Sinn, sich allen Bereichen (mehr oder weniger) zu widmen und sich damit zu beschäftigen, wovon man sich im Leben verabschieden sollte, um innere Freiheit zu erlangen. Denn je mehr wir mit uns im Frieden sind, desto besser und leichter klappt es mit dem Manifestieren.

Das bewusste Manifestieren zu erlernen, ist aus meiner Sicht, eine Lebenseinstellung; ein Weg, ein Ausprobieren und Experimentieren. Und es macht Spaß.

Das hat mit Angst oder Angstmacherei oder „du darfst bloß nicht…..“ oder „du solltest aber….“ gar nichts zu tun.

Es braucht lediglich den eigenen, inneren Willen, zum Schöpfer des eigenen Lebens zu werden und natürlich auch eine Portion Durchhaltevermögen und die Bereitschaft, sich wirklich einmal anzuschauen, welche Themen man mit sich selbst herum trägt (alte Verletzungen, Blockaden, negative Glaubenssätze) und wie man eigentlich die Welt sieht. Wer bereit ist, sich selbst zu entdecken und zu erkennen, DASS und WIE man sich bisher selbst das Leben kreiert hat, ist auf einem guten Weg, das Manifestieren spielend zu beherrschen. Immer und immer mehr.

 

Manifestieren ist eine Lebenseinstellung

Wie ich oben bereits erwähnt habe, sehe ich das bewusste und freudvolle Manifestieren als eine Art Lebenseinstellung, ein Weg und ein riesengroßes Experiment mit vielen Herausforderungen und vor allem mit viel FREUDE und Spaß. Dazu gehören natürlich auch eine Menge Erkenntnisse über sich selbst; Erkenntnisse über die eigene Sicht auf die Welt, über innere Blockaden, Denkmuster, Gefühle und Handlungen.

Je mehr wir uns über unser Inneres bewusst werden und je mehr wir uns auch von alten, vergangenen Verletzungen und Erfahrungen befreien können, desto besser können wir uns mit dem Universum verbinden und desto besser klappt es auch mit den Bestellungen beim Universum. 🙂

Es ist ein riesengroßes Spiel und vor allem REINE SELBSTERFAHRUNG.

Ich bin selbst noch nicht dort, dass ich sagen kann, dass ich mir bereits alles manifestiert habe, was ich möchte und mir wünsche, jedoch schon Einiges, was meinen Alltag und meinen beruflichen Erfolg maßgeblich positiv beeinflusst.  Und an den ganz großen Träumen arbeite ich auch. Jeden Tag. Und es macht Spaß, es beflügelt mich und das Leben ist einfach freudvoller. (Und auch herausfordernder, denn bewusstes Manifestieren bedeutet eben auch Selbsterfahrung und das kann SEHR herausfordernd sein, wenn man etwas über sich selbst lernt.)

Aber ganz besonders schön sind die kleinen und großen Erfolgserlebnisse, die sich beim Üben sehr schnell einstellen. Manifestieren bedeutet mehr Magie fürs Leben. Und ich möchte darauf nicht verzichten. 🙂

 

Und du?

Ich möchte gerne von dir wissen, ob dir bewusst ist, dass du Schöpferin deines Lebens bist?

Hast du mit dem bewussten Manifestieren schon Erfahrungen gemacht?

Oder interessiert dich dieses Thema sehr, sodass du gerne mehr Infos hättest?

Schreibe gerne in die Kommentare und lass uns ins Gespräch kommen.

Deine Sabine

Schreib auch einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dein Kommentar ... *

Dein echter Name *

Deine aktive E-Mail-Adresse * Deine Website

© 2017 Sabine Bromkamp · Impressum · Datenschutz · Kontakt · Widerrufsbelehrung

Hol dir die kostenlose Meditation!
Empfange die Botschaften deines Herzens & entdecke ein Symbol für eure tiefe Verbundenheit.
♥ zur Aktivierung deiner Herzpower ♥

Inkl. kurzem Video mit Anleitung, damit die Meditation noch besser für dich wirken kann.
Außerdem erhältst du regelmäßige Inspirations-Letter direkt in dein eMail-Postfach.
Mit Liebe und Leidenschaft für dich gemacht. 

Dieser Service ist für dich kostenfrei. ♥ ♥ ♥