Wie meine Geschichte mit Gandhi begann

Wie das Leben uns führt

Ich habe mir schon lange wieder ein Pferd gewünscht. Viele Jahre hatte ich gar keinen Kontakt zu Pferden, sodass ich eine Weile sogar dachte, dass Pferde nie wieder eine Rolle für mich spielen würden.

Doch dieser tiefe Wunsch nach einer tiefen Seelenverbindung zu einem Pferd wurde mit der Zeit doch unüberhörbar laut. Ich spürte diese Sehnsucht. Und irgendwann beschloss ist: Irgendwann ist es auch für mich wieder soweit.

Ich spürte, dass es irgendwann der Zeitpunkt kommen würde, wieder ein Pferd zu haben. Und ich freute mich drauf.
Ich bereitete mich ganz entspannt und voller Vorfreude darauf vor.
2016 schenkte mein Mann mir ein Halfter zum Geburtstag. Und ich wusste: Damit würde ich irgendwann mein Pferd abholen.
2018 kaufte ich mir einen Putzkoffer, weil ich den einfach schon mal haben wollte; für mein Pferd.

Seit einiger Zeit bekam ich auch über eHorses regelmäßig neue Pferdeangebote in mein eMail-Postfach. Ich las die Anzeigen auch immer sehr interessiert, aber ich rief nie irgendwo an. Lange Zeit war auch einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt für ein Pferd. Es muss ja auch finanziell alles auf sicheren Füßen stehen und ein Pferd ist ein “teures Hobby”.

Im September 2018 erschien mein Buch >>Wunsch meets Wunder<<, in dem ich davon berichtete, dass ein Pferd auf jeden Fall auf meinem Wunschzettel steht. Da ahnte ich ja noch nicht, dass dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen würde.

Achtung, und jetzt wird es spooky.

Ich machte Bekanntschaft mit Karen Sailer und erfuhr von ihrem magischen Online-Kurs >>wild heart<<; ein Programm mit Frauen mit Pferd. 
Dieser Kurs zog mich wahrlich magisch an, weil es darum ging, die eigene Lebensaufgabe herauszufinden und dabei zu erfahren, welche Rolle das eigene Pferd dabei spielt.

Problem war: Ich hatte kein Pferd und gefühlt war es noch in weiter Ferne.

Ich telefonierte mit Karen und fragte sie, ob ich den Kurs auch Pferd machen könnte. Und sie fand es spannend und meinte, aus energetischer Sicht wäre da kein Problem.

Ich entschied mich, diesen Kurs zu kaufen. Das war am 03.12.2018.
 Obwohl ich kein Pferd hatte. Und hörte mir die Inhalte erstmal nur an und startete mit den ersten beiden Lektionen, für die mein kein Pferd brauchte.

Am 5.12. hatte mein Mann Geburtstag und wir waren ein paar Tage auf Mallorca.

Am 12.12.2018 bekam ich wieder eine Mail von eHorses und ich klickte mich durch die Anzeigen. Und da sah ich ihn. Ich drehte mich auf meinem Drehstuhl zu meinem Mann um und sagte: Ich habe ein Pferd gefunden.

Ich kontaktierte die Leute sofort und wir fuhren noch am selben Tag dorthin, um ihn anzuschauen.

Es war keine Liebe auf den ersten Blick.
Die Leute ritten gerade in der Halle und sagten mir, wo seine Box wäre und dass ich ihn schon mal raus holen könnte.

Als ich in die besagte Box schaute, dachte ich, ich hätte mich in der Box vertan. Er wirkte so klein und hager. Eher wie ein Pony. Ich war ein wenig enttäuscht. Als ich ihn aus der Box holte, merkte ich, dass er doch etwas größer war, als er zunächst erschien, weil die Box etwas tiefer war.
Na gut, aber “Traummaße” hatte er nicht.

Aber er war neugierig und interessiert. Das mochte ich.
Und ich spürte mich in sein Wesen ein. Dies gefiel mir.

Zwei Tage später wurde er mir vorgeritten. Dass er ein “Problem” hatte, wusste ich (Angst vor dem Reiter), aber SO hatte ich mir das nicht vorgestellt. Puh, das würde ein Stück Arbeit werden. 😢

Am nächsten Tag fuhr ich wieder hin und stellte mich eine laaaaange Weile einfach in seine Box. Ich wollte wissen, ob er sich für mich interessiert, ob er neugierig ist oder ob er mich ignorierte. Ich wollte nichts von ihm. Stellte mich einfach ruhig in seine Box.

In jeder einzelnen Sekunde scannte er mich mit seinen Nüstern komplett ab. Von Kopf bis Fuß. In aller Gründlichkeit. Es dauerte bestimmt eine halbe Stunde, bis er unten an den Füßen angelangt war.
Das fand ich sehr süß und ich spürte genau, was ich fühlte, wenn ich in seiner Nähe war.

Ok, der nächste Schritt war wieder gemacht. Und er ging mir nicht mehr aus dem Kopf.

Ich machte einen neuen Termin und kam wieder in den Stall. Diesmal wollte ich einfach nur mal drauf sitzen, um mal zu spüren, wie es sich auf seinem Rücken anfühlt. Nur ganz kurz. Und ich tat es. Obwohl er diese “Problematik” auch bei mir zeigte, wollte ich wenigstens mal kurz fühlen, wie er sich von oben aus anfühlt.

Ich mach es jetzt kurz: Ich entschied mich für ihn. Ich kaufte ihn und Ende Dezember holte ich ihn zu mir.

Auf dem Bild siehst du ihn, wie er aussah, als ich ihn das erste Mal sah. Da war er noch 3 Jahre alt. Er war sehr dünn und unbemuskelt. Eine Frau dort spaßelte: “Traummaße hat er nicht.” Aber da dachte ich mir schon: Was nicht ist, kann ja noch werden.

Herzensgrüße, Sabine

♥ Lass uns in Kontakt bleiben. ♥

Abonniere meinen magischen Newsletter.

© 2019 Sabine Bromkamp · Impressum · Datenschutz · Kontakt · Widerrufsbelehrung

Welche Inhalte erwarten dich in meinem Newsletter-eMails?

  1. Du erhältst Einblicke in meine Erfahrungen mit pferdegestütztem Coaching.
  2. Du lernst, wie Pferde dich dabei unterstützen, über dich hinaus zu wachsen.
  3. Du erfährst, was die Energie der Pferde in deinem Leben verändern kann und wie du eine ganz tiefe Seelenverbindung zu Pferden aufbauen kannst.

Wie oft erhältst du meine eMails?

Immer 1-2 Mal im Monat. Öfters nicht!

Welches Risiko gehst du ein?

Gar keins. Ich halte mich streng an den Datenschutz und du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick abmelden. In jeder Mail findest du unten einen Abmeldelink. Nach der Abmeldung werden deine Daten gelöscht.


Das Ganze ist für dich mit viel Leidenschaft und Liebe gemacht. 
Kostenfrei und 100% unverbindlich.
Einfach genießen und inspirieren lassen. 

Mit dem Absenden des Newsletter-Formulars bestätige ich die aktuelle Datenschutzerklärung. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.